Wir sind ein junger Verein mit viel Erfahrung, der Imkerverein „Bienenfreunde Oberkrämer“.

Nach einigen Monaten der Vorbereitung haben wir – 14 Imkerinnen und Imker aus Schwante, Groß-Ziethen, Oranienburg und Hennigsdorf im Oktober 2021 den neuen Imkerverein im südwestlichen Landkreis Oberhavel gegründet. Zum Jahresbeginn 2022 wurden wir in den Landesverband Brandenburgischer Imker e.V. aufgenommen.

Der Kern unserer Vereinsarbeit sind nicht nur Austausch und Weiterbildung in der klassischen Imkerei, sondern darüber hinaus auch die Stärkung des Bewusstseins für das Zusammenspiel Biene – Natur – Umwelt – Mensch. Dies machen wir bei regelmäßigen monatlichen Treffen und im ständigen persönlichen Austausch.

Mit unserer Öffentlichkeitsarbeit sprechen wir auch Kinder und Jugendliche an. Interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern erläutern wir die Bienenwelt anschaulich unmittelbar an unseren Völkern.

Interessentinnen und Interessenten, die sich selbst der Imkerei widmen wollen, bieten wir Einweisungen in die Imkerei als „Schnuppertage“ und Praktika in Form von „Bienenpatenschaften“ an.

„Wir sind zwar ein junger Verein und naturgemäß fehlt uns Tradition, aber unsere Mitglieder im Alter von 37 bis 86 Jahre verfügen über Jahrzehnte an Wissen im Umgang mit Bienen, und das gilt es einzusetzen“, sagt Roger Grätz aus Schwante, der uns vorsteht. Weiterhin gehören dem Vorstand an: Dietmar Jeserich aus Hennigsdorf, stv. Vorsitzender, Kerstin Klutzny aus Schwante , Schriftführerin, und Eva Jeserich aus Hennigsdorf als Kassenwart.

Die monatlichen Treffen und Themenabende zur Weiterbildung finden jeweils am 2. Mittwoch im Monat im Vereinslokal, Gaststätte „Zur Erholung“ in Hennigsdorf, Forststr. 42, statt.